Impressionen von der Podcast-Helden Konferenz 2019

Am 17. und 18. Mai 2019 fand auf dem Factory Campus in Düsseldorf die Podcast-Helden Konferenz statt. Es war die dritte Veranstaltung ihrer Art und unser Team (Frank, Ben und ich selbst) nahm das erste Mal daran teil. Wir waren gespannt, was uns auf dieser Konferenz erwarten würde. Immerhin war es unser erster Ausflug in die Podcast Szene. Im Folgenden seht ihr die Antwort und und ein paar Impressionen vom ersten Tag der Konferenz.

Anreise und Ankunft auf der Konferenz

Angereist sind wir am Donnerstag Abend. Frank und ich trafen uns am Düsseldorfer Bahnhof und fuhren anschließend mit dem Taxi zum Hotel. Nach einer traumatischen Erfahrung am Checkin Automaten legten wir uns umgehend aufs Ohr, um am nächsten Morgen frisch und aufnahmebereit ans Werk zu gehen. Aufnahmebereit meine ich dabei im wahrsten Sinne des Wortes, immerhin hatte ich neben meiner Kamera auch eine Menge Podcast Equipment mit nach Düsseldorf geschleppt. Zum Frühstück einen Kaffee, dann ging’s auf zum Campus.

Kaum angekommen, waren wir auch schon mitten drin im Geschehen. Gordon die Hand geschüttelt, einen Kaffee genossen und unter die Gäste gemischt. Mit gut 100 Gästen war die Veranstaltung noch gut überschaubar, was der Sache einen gewissen Charme verlieh. Denn angefühlt hat sich das Ganze wie ein Klassentreffen. Auf dem sich eine kleine aber feine Podcast Community versammelt hatte. Ich fühlte mich an alte Abakus Pub-Konferenz und SEO-Campixx Zeiten erinnert. Im Prinzip war Zeit und Raum genug, um mit jedem der Teilnehmer ins Gespräch zu kommen.

Begrüßung der Podcast-Helden und Sprecher Auftakt

Kurz vor Elf ergriff dann Gordon das Mikrofon und begrüßte die Gäste, erklärte den Ablauf, wies auf den Podcast Award hin und überreichte am Schluss das Mikrofon an Thomas Mangold.

Thomas ist Teil der Business-Podcast-Szene und dort als Selbstmanagement Coach unterwegs. In einem kurzweiligen Vortrag brachte er uns einige Erkenntnisse zum Thema Selbstmanagement bei und gab Tipps, wie man diese Erkenntnisse in einen guten Podcast ummünzen kann – Struktur und Priorisierung sei Dank.

Was mir auffiel und was auf dieser Veranstaltung auf jeden Fall sehr gut funktioniert hat, das waren die anschließenden Frage-Runden. Hier war das Publikum erstaunlich engagiert. Und zwar sowohl was das Stellen von Fragen, als auch was das Beisteuern von Tipps und Tricks anging.

Nach Thomas betrat dann Katharina Stapel die Bühne, Mitbegründerin der Corporate-Podcasting-Agentur Teamcastr, dessen anderer Teil Gordon Schönwälder ist. Katharina plädierte für mehr Kreativität und Innovation, es braucht halt mehr als Mittelmaß und Konformismus, um sich von der Konkurrenz abzusetzen und den eigenen Podcast erfolgreich zu machen.

Nachdem nun alle auf den Geschmack gekommen waren, was Nahrung fürs Gehirn anging, durfte der Magen auch nicht länger warten. Mittagspause war angesagt. Mit leichten Snacks. Und Zeit zum “Schnacken”.

Frisch gestärkt durften wir uns dann auf die Preisverleihung freuen.

Verleihung des Podcast Helden Awards

Ende Januar 2019 hatte Gordon den Podcast Helden Award angekündigt. Die Resonanz war beachtlich, immerhin 75 Podcasts wurden zum Wettbewerb eingereicht. Durch eine Abstimmung, an der 2758 Menschen teilnahmen, wurde die Auswahl dann auf 10 Kandidaten reduziert. Eine Jury, bestehend aus den Speakern der Konferenz plus Björn Tantau und Serge Kanunnikov, hat dann anhand von Kriterien wie Auftritt, Klang und Inhalte über die verbliebenen Kandidaten abgestimmt.

Tusch. And the Winner is Kerstin Wemheuer mit ihrem Podcast #fuckeinfachmachen

Die Sache war knapp und der Sieg wurde erst in einem Stechen entschieden. Hier behielt Kerstin die Oberhand und durfte so die Siegestrophäe aus Gordons Händen entgegen nehmen. Herzlichen Glückwunsch! Übrigens auch an die übrigen Kandidaten. Von denen sich sieben Stück vor Ort eingefunden hatten.

Die Glorreichen Sieben durften sich dem Publikum kurz vorstellen und feiern lassen.

Die weiteren Vorträge des ersten Tages

Nachdem der Award wegen einer Stimme entschieden wurde, war klar wie wichtig eine Stimme sein kann. Kein Wunder also, dass als nächstes eine Stimmen-Expertin das Parkett betrat. Steffi Schwarzack ist nicht nur Stimmtrainerin, sie ist auch als Podcasterin unterwegs – der Titel ihrer Show lautet “Zeig dich und sprich”. In ihrem Vortrag präsentierte Steffi Tipps, wie man die eigene Stimme und deren Wirkung vor dem Mikrofon verbessern kann.

Die Session war etwas abgefahren. Denn in der Öffentlichkeit Rumzusummen und Rumzuhüpfen ist durchaus gewöhnungsbedürftig. Zumindest gilt das für Typen wie mich. Dann war Zeit für eine kleine Verschnauf- und Kaffee-Pause. Die halbe Stunde Pause verging wie im Flug. Dann wurde Sarah Tschernigow angesagt. Die mit ihrem Podcast “No time to eat” einen regelrechten Senkrechtstart in der Podcast-Szene hingelegt hat. Sarah ist staatlich geprüfte Ernährungstrainerin und lizensierte Fitnesstrainerin. Und arbeitet nebenher noch als freie Journalistin für diverse Radioprogramme.

Ihr Fazit. Seid mutig. Macht ruhig mal etwas anders. Nur so holt ihr die Hörer wirklich ab. Gerne auch mit einem Gruppenbild zum Abschluss.

Podcast Helden in Concert

Den Abschluss machte dann Gordon Schönwälder himself. Und zeigte uns die 5 Säulen erfolgreicher Podcasts.

Zuvor hatte Gordon uns in einem kurzen Interview Rede und Antwort gestanden. Überhaupt war unsere Interview Ausbeute an diesem Tag nicht schlecht. Neben Gordon hatten wir auch noch Thomas Mangold und Mati Sojka von Podigee vor’s Mikrofon zerren können.

Der Ausklang – Podcast Helden in der Alt-Stadt

Zum Abschluss ging es dann in die Altstadt der Alt-Stadt. Zum Uerigen. Auf ein paar Gläser Alt. Und nette Gespräche. Dank gutem Wetter draußen an der frischen Luft.

Gegen Mitternacht war dann für Frank, Ben und mich Zapfenstreich und wir dackelten zufrieden zurück ins Hotel.

Update: Habe just gesehen, dass Bettina Schöbitz einen schönen Beitrag zur Podcast Helden Konferenz inklusive Sketchnotes geschrieben hat. Dank ihrer Sketchnotes könnt ihr euch einen guten Überblick über die Konferenz Inhalte verschaffen. Schöne Idee.

Tag 2 - Barcamps, Interviews und mehr

Am zweiten Tag gab es weitere interessante Vorträge inklusive angeregter Diskussionen. Den Abschluss machte Markus Tirok mit seinem Vortrag über Interviews in Podcasts. Gar nicht so einfach, so ein Interview. Aber auf jeden Fall einen Versuch wert. Und daher haben wir uns selber auch an diesem Thema versucht.

Interview mit Mati Sojka auf der PHK 2019

Wir haben auf der Podcast Helden Konferenz 2019 insgesamt vier Interviews mit prominenten Gästen geführt. Mit dem Macher der Konferenz - Gordon Schönwälder. Mit Thomas Mangold, dem Selbstmanagement Experten. Mit Mati Sojka, einem der Podigee Gründer. Und mit Tina Jürgens von Zebra-Audio.net. Ihr Unternehmen tanzt gewissermaßen auf allen Podcast Hochzeiten – vom Konzept über die Produktion bis hin zur Vermarktung ist alles dabei.

Neben dem Ohr haben wir aber auch etwas fürs Auge getan. Deshalb hier das komplette Interview zwischen Ben Korbach (Vitohype) und Mati Sojka (Podigee) auch noch in audivisueller Form.

Mati Sojka ist Mitbegründer und CEO beim Podcast Hosting Anbieter Podigee. Hier erfahrt ihr seine Sicht auf die Podcast Welt & Zukunft, die Entwicklung rund um Podcast Statistiken und die Vision des Unternehmens.

Das war es fürs Erste von der Podcast Helden Konferenz. Das nächste Treffen mit Podcastern dauerte aber nicht sehr lange. Einen guten Monat später ging es nach Emsdetten zu Bloofusions OM Podcaster Treffen.

Teilen Sie diesen Artikel